DOS-Fenster

opensim-dos-fenster.jpg Ein gerade für die meisten Benutzer des Betriebssystems Microsoft Windows (2000/XP/Vista/Windows 7) ungewohnt spartanischer Anblick ist es das OpenSIM in einem DOS-Fenster als Anwendung läuft. Dieses DOS-Fenster darf während der Programmausführung nicht beendet werden, denn sonst beendet man auch OpenSIM. Man kann das DOS-Fenster aber minimieren, sodaß es nur noch in der Taskleiste zu sehen ist.

Dieses DOS-Fenster ist für den Betreiber eines OpenSIM-Servers sehr nützlich, denn man kann darin genau sehen was OpenSIM gerade macht, wer sich gerade einloggt oder ausloggt, welche Regionen gerade besucht werden und vieles andere mehr. Ausserdem können in diesem DOS-Fenster Kommandos eingegeben werden die OpenSIM dann sofort ausführt. Mit der Eingabe von „help“ beispielsweise bekommt man eine Übersicht der möglichen Kommandos.

OpenSIM beenden

Um OpenSIM zu beenden gibt man im DOS-Fenster das Kommando „quit“ oder „shutdown“ ein.

Zukunftsmusik: OpenSIM als Windows-Dienst starten

Geplant ist ein Howto wie man OpenSIM als Windows-Dienst starten kann, sodaß es automatisch im Hintergrund läuft und von Windows überwacht wird.
FIXME

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
Navigation
Drucken/exportieren