Archivierte News 2009


:!: Achtung ! Da die archivierten News von der ursprünglichen Quelle ins Archivplugin-autotooltip__small plugin-autotooltip_bigArchiv

Bitte beachten: Dies ist ein Archiv mit nicht mehr aktuellen Informationen und Links! Das Archiv dient nur zur Recherche und kann veraltete und tote Links enthalten.

Unternamensraum:

* Hotspot München * M34-Netzwerk * OpenSIM * S-NetworkX * WLAN

Seiten in diesem Namensraum:

* Archiv * Archiv Info * Archivierte News * M34-Netzwerk * OpenSIM * S-NetworkX
verschoben wurden, haben sich die Linksplugin-autotooltip__small plugin-autotooltip_bigBookmarks

Der Bookmark-Server speichert zentral Bookmarks, Lesezeichen, Favoriten bzw. Links zu Internetseiten, Dokumenten und Quellen im Internet für einzelne Benutzer, Teams oder Arbeitsgruppen. Der Vorteil der zentralen Speicherung und Verwaltung an einem Ort ist der das man jederzeit und überall Zugriff auf seine BookmarksLinksBookmarksBookmarksLinksBookmarksLinks
im Text unter Umständen geändert.
Rot markierte Links sind nicht mehr gültig !


13.12.2009

Die überwiegenden Support-Anfragen betreffen momentan den Betrieb der OpenSimulator-Software auf Windows 64-bit Betriebssystemen. Zur Zeit kurz vor Weihnachten werden wieder sehr viele PC gekauft, davon eine grosse Zahl mit Windows 7 in der 64-bit Version. Wir können von 64-bit aber momentan nur abraten, denn es häufen sich Software-Kompatibilitätsprobleme, nicht nur mit dem OpenSimulator, sondern auch bei ganz anderer Software.

Obwohl es eine spezielle Version OpenSim.32BitLaunch.exe gibt die man statt der OpenSim.exe auf 64-bit Betriebssystemen starten soll gibt es damit erhebliche Probleme und viele Fehlermeldungen. Die Entwickler schreiben auf der OpenSimulator-Homepage selbst das die Software für 32-bit CPU´s programmiert wird und die Library auf 64-bit nicht kompatibel ist, es ergo zu sehr vielen Fehlern kommen kann.

Da wir niemanden kennen der den OpenSimulator erfolgreich und fehlerfrei auf einem Windows 64-bit Betriebssystem zum laufen bekommen hat, empfehlen wir den OpenSimulator nur auf 32-bit Betriebssystemen zu installieren und zu betreiben. Unser User Mohami Blinker von Swiss SL hat einschlägige Erfahrungen mit dem Versuch den OpenSimulator unter 64-bit Windows zu betreiben und berichtet auf seiner User-Seite davon.

29.11.2009

Unsere Sims sind wieder online.

23.10.2009

Unsere Sims sind bis auf weiteres offline. Neue Benutzerregistrierungen werden nicht mehr angenommen. Das OpenSIM-Wiki bleibt als Wissensdatenbank aber bestehen.

24.09.2009

Wir trauern um den heute verstorbenen User „Guli Deckel“ der auf der M34 Sim1 die Region Celina bebaut hat und selbst Sim-Owner war. Guli Du bist immer in unserem Herzen, werden Dich nie vergessen! Deine von Dir gebaute Region wird selbstverständlich so wie Du sie verlassen hast erhalten bleiben und ein Denkmal bekommen.

In großer Trauer um Guli,
Mikeplugin-autotooltip__small plugin-autotooltip_bigMike

Mein Name ist Mike und ich bin der Betreiber und Administrator dieser Website und deren Dienste. Der Name des Intranets entstand durch mein Avatar „Mikebert Miles“ aus Second Life (s. Bild). Ich betrieb viele Jahre hinweg einen eigenen OpenSIM-Server (Open Source Variante von Second Life) auf dem virtuelle Welten entstanden. Dieser OpenSIM-Server wurde im Eigenhosting natürlich im IntranetIntranetIntranet
, Sim-Owner / OpenSIM Betreiber

14.09.2009

Die Domain wird zum Verkauf angeboten. Bei Interesse melden Sie sich bitte über die Kontaktmöglichkeiten.

11.09.2009

Das Read-Timeout für die RSS-Newsfeeds („Planet OpenSIM“) war mit 10 Sekunden offensichtlich zu knapp bemessen, sodaß wegen der trägen Antwortzeit mancher externer Server von anderen Anbietern die Feed-Seite nur noch weiss und ohne Inhalt blieb. Wir haben das Timeout nun auf 30 Sekunden erhöht, womit das Problem gelöst ist.

03.09.2009

Zwar entstehen fast täglich neue OpenSIM-Server, jedoch beobachten wir auch die Entwicklung von offline gegangenen OpenSIM-Servern. In den letzten 6 Monaten sind nach unserem Kenntnisstand insgesamt 4 deutschsprachige und 13 englischsprachige OpenSIM-Grids wieder vom Netz gegangen. Leider sind von den wenigsten Betreibern die Gründe zu erfahren, aber mutmaßlich wird es an den meist überzogenen Erwartungen, Besucherschwund und mangelnder Zeit gelegen haben.

Wer nicht mit sehr viel Idealismus, Spaß an virtuellen Welten insgesamt, hartnäckigem debuggen von Software im Alpha-Stadium und einer großen Portion freier Zeit an die Sache herangeht, kann auch nach anfänglicher Euphorie von OpenSIM enttäuscht werden. Wenn zusätzlich auch noch Kosten in nicht unerheblichen Umfang anfallen, werden dann eben solche Projekte schnell wieder eingestampft. Das hängt nicht zwingend mit OpenSIM zusammen, sondern betrifft auch ganz anderen Software-Projekte. Als langzeiterprobte Tipps können wir da immer nur folgende Ratschläge geben die sich als goldene Regeln erwiesen haben:

  • möglichst kostengünstiger Server-Betrieb (Eigenhosting kommt auf Dauer wesentlich billiger)
  • updaten nur wenn es unbedingt sein muß und der Server nicht mehr stabil und sicher läuft
  • regelmäßig für das eigene Projekt werben, sonst gibt es Besucherschwund
  • regelmäßig Backups machen, am besten vollautomatisch damit man es nicht vergisst
  • für einen regelmäßigen, stabilen Betrieb sorgen der dauerhaft erreichbar ist
  • möglichst kostenfreie Dienste den Besuchern anbieten

25.08.2009

Registrierungen bzw. Anmeldungen zur Sim M34 und zum OpenSIM-Wiki sind wieder möglich. Wir haben die Benutzerdatenbank gründlich aufgeräumt und dabei auch andere Kleinigkeiten direkt über die mySQL-Datenbank erledigt, die sich weder über die OpenSIM-Konfigurationsdateien noch Inworld erledigen lassen. So sind zum Beispiel jetzt auch Parzellenbesitzer genauso wie Regionenbesitzer in der Lage individuelle Einstellungen an ihrer Parzelle vorzunehmen. Einen herzlichen Dank für den Tipp geht an den User „Ronny Baldour“.

Ausserdem wurde der OpenSIM-Chat geändert. Das Java-Applet ist einem webbasierten IRC-Zugang gewichen der ohne Java auskommt und damit schneller geladen wird.

17.08.2009

Birnenland ist seit gestern über die Worldmap per Hypergrid-Teleport erreichbar. Der Betreiber „Ronny Baldour“ freut sich über neue Besucher!

16.08.2009

Benutzer Registrierungen/Anmeldungen
Wir überarbeiten gerade die beiden Benutzerdatenbanken des OpenSIM-Wikis und vom OpenSimulator-Server. Bei nun etwas über 1350 registrierten Benutzern ist ein ausmisten von „Karteileichen“ dringend nötig gewesen. Inaktive Accounts werden nach 6 Monaten gelöscht. Deren Inhaber werden aber zuvor per E-Mail angeschrieben.

Wiki-Update
Gestern wurde das OpenSIM-Wiki auf die neueste Version (DokuWiki) geupdated und bietet nun zahlreiche neue Funktionen an. Die DokuWiki-Plugings müssen allerdings noch überprüft werden ob diese auch mit der neuen Version noch einwandfrei zusammenarbeiten. Erste Probleme haben wir beim CAPTCHA-Plugin festgestellt. Bei der neuen Wiki-Version kann man nun z.B. Artikel und Kommentare abonnieren, d.h. man bekommt automatisch eine E-Mail zugesandt wenn jemand auf einen Kommentar geantwortet hat, oder wenn sich ein Artikel für den man sich besonders interessiert aktualisiert wird. Ausserdem ist der neue Menüpunkt „wiki“ (DokuWiki-Namensraum) hinzugekommen der ausschliesslich Wiki-interne News und Funktionen beinhaltet. Auf diesen Namensraum haben unter Umständen nicht alle Benutzer Zugriff.

08.08.2009

Die bei vielen internen und externen OpenSIM-Benutzern beliebte M34-Sim2 mit den vielen Freebies ist momentan nicht online da noch Hardware-Ersatz gesucht wird. Die Sims sollen auf stromsparenden Mini-PCs laufen damit die Betriebskosten niedrig bleiben und wir die Sims weiterhin jedermann/-frau kostenfrei anbieten können. Den optimalen Kompromiss aus schlank und schnell zu finden ist hardwaretechnisch nicht ganz so einfach und erfordert auch bei der softwareseitigen Konfiguration viel Fingerspitzengefühl.

07.08.2009

OpenSimulator 0.6.6
Nachdem wir die neue Konfiguration einige Tage beobachtet haben kann man sagen daß der OpenSimulator in der Version 0.6.6 mit Mono 2.4 auf einem Linux Ubuntu 9.04 Server stabil läuft und weniger Speicher (RAM) verbraucht als ein OpenSimulator 0.6.4 mit Mono 2.01.
Etwas erstaunt waren wir allerdings bei den angebotenen Downloadpaketen der Entwickler: obwohl wir ganz sicher eine Version 0.6.6 gedownloadet und installiert haben, meldet sich der OpenSimulator auf der Serverkonsole bei einer Versionsabfrage („show version“) mit einer älteren Version, nämlich mit „OpenSim 0.6.5 (Dev), interface version 4“.

Archiv
Die News von 2009 bis Juni wurden bereits ins Archiv verschoben, da sonst die Ladezeit dieser Seite immer länger werden würde.

03.08.2009

Im Moment gibt es noch Probleme mit dem neuen OpenSimulator 0.6.6 der sich immer wieder mit einem Ausnahmefehler aufhängt. Da sich zur vorher benutzten Version 0.6.4 einiges an der Software geändert hat und zusätzliche Funktionen hinzugekommen sind, sind wir nun auf der Fehlersuche was die Ursache sein könnte. Aus dem Logfile wird man leider nicht schlau, denn entweder friert der Serverprozess ohne vorherigem Schreiben einer Fehlermeldung im Logfile einfach ein, oder der Serverprozess stürzt ab und schreibt im Logfile

APPLICATION EXCEPTION DETECTED: System.UnhandledExceptionEventArgs

Exception: System.NullReferenceException: Object reference not set to an instance of an object
  at System.Timers.Timer.StartTimer () [0x00000] 

Application is terminating: True

Zusätzlich läuft auf dem benutzten Ubuntu-Server in Version 9.04 leider immer noch das längst veraltete Mono 2.01 und es gibt von Ubuntu immer noch kein Update auf die aktuelle Mono-Version 2.4 . Wie ich gelesen habe ergeht es anderen OpenSimulator-Betreibern genauso wo der Fehler stets auf Linux-Server und Mono auftaucht. Es wird empfohlen Mono zu aktualisieren um das Problem zu lösen. Der OpenSimulator 0.6.4 lief noch einwandfrei mit Mono 2.01, beim OpenSimulator 0.6.6 scheint das nicht mehr der Fall zu sein. Da es für Linux Ubuntu derzeit kein aktuelleres Mono als 2.0.1 gibt kann ich nur wieder downgraden und davor waren auf den OpenSimulator 0.6.6 zu aktualisieren wenn ein Linux Ubuntu verwendet wird.

Update
Wer viel Zeit hat kann sich Mono 2.4 auf Ubuntu 9.0.4 von den Quellen selber kompilieren. Da mir ein Downgrade vom OpenSimulator 0.6.6 auf 0.6.4 suboptimal erschien, hab ich mir für ein Upgrade von Mono entschieden, was durch das kompilieren 45 Minuten gedauert hat. Jetzt ist Mono 2.4 drauf und wir beobachten nun wie stabil oder instabil der OpenSimulator nun läuft.

02.08.2009

Update auf den OpenSimulator in der Version 0.6.6

10.06.2009

Eine neue, grafische Anzeige zeigt nun in einem Blick die gesamte, aktuelle Netzwerkauslastung aller Sims. Damit kann man eine Selbsteinschätzung der aktuellen Lage der 3D-Simulatoren (Sims) bei eventuellen (Netzwerk-)Lags treffen, ob das Problem eher an der eigenen Internetanbindung, oder an der Internetanbindung bzw. Server-Auslastung der Sims liegt. Die Anzeige gilt für alle 4 Sims zusammen und zählt sowohl eigene, registrierte OpenSIM-User, als auch fremde Besucher bzw. Avatare die per Hypergrid-Link auf unsere Sims gekommen sind.

01.06.2009

Lesen und verstehen scheint leider keine besondere Eigenschaft von vielen OpenSIM-Nutzern zu sein, denn rund 30% der Leute die sich bei OpenSIM als neuer Avatar registrieren möchten fallen durch die Prüfung. Obwohl direkt bei den Eingabefeldern steht was man beachten muss, geben die Leute fehlerhafte Daten ein mit zum Beispiel zu kurzen oder zu langen Namen (häufigster Fehler: Namen mit drei Buchstaben), schicken die Registrierung mehrfach ab, oder geben falsche E-Mail Adressen ein. In allen Fällen wird die Registrierung von uns kommentarlos storniert. Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

Momentan ist es auf Sim1 noch so dass eine ziemliche Platzverschwendung seitens der Region-Owner stattfindet. Obwohl immer beteuert wird man wolle die gesamte Region bebauen stehen aber grosse Teile der bebaubaren Flächen leer, was recht unfair gegenüber den anderen Usern ist die auch Land bebauen möchten und keines bekommen können weil schon alles vergeben ist. Wir werden daher zukünftig in der Regel keine kompletten Regionen mehr vergeben, sondern nur noch Parzellen, also einen abgegrenzten Bereich einer Region, der üblicherweise ein Viertel einer Region gross ist, etwa 128×128 m. Auf der Region „Brentwood“ kann die neue Aufteilung in Parzellen schon angesehen werden. Die übrigen Regionen werden jetzt in Absprache mit den bisherigen Region-Owner ebenfalls aufgeteilt wenn die Bebauung dies zulässt.

12.05.2009

Schallmauer durchbrochen: heute hat sich der 1000.ste OpenSIM-User registriert ! Die eintausenste OpenSIM-Registration kommt von einer Frau, die damit auch den überdurchschnittlich hohen Anteil weiblicher OpenSIM-Nutzerinnen weiter ausbaut. Es haben sich in den letzten Tagen ausserdem weitere Firmen bei uns gemeldet die OpenSIM kommerziell einsetzen wollen, wo es darum ging die vorhandenen Estates in Second Life aufzulösen und nach OpenSIM zu portieren. Für diese Aufgabe sind wir als Talentscout in den virtuellen Welten von OpenSIM unterwegs um geeignete Builder-Teams zusammenzustellen.

06.05.2009

OpenSIM ist heute dem Hypergrid Projekt beigetreten, daß für die Verbreitung und konsequenten Anwendung der Hypergrid-Technik in virtuellen 3D-Welten eintritt, denn die Hypergrid-Technologie ist eines der wesentlichsten, wichtigsten Merkmale von 3D-Simulatoren die sich dadurch erst zu einem grossen Netzwerk miteinander verbinden können, egal ob diese im Grid-Betrieb, oder als Standalone laufen, vergleichbar wie ein normaler Hyperlink (Link) im WWW.

05.05.2009

Andreas Kinkel, neues Teammitglied auf OpenSIM, hat seinen ersten Artikel bzw. eine FAQ verfasst die sich mit der Aktivierung von Sprachübertragung (Voice) in OpenSIM beschäftigt. Er schreibt in seinem Artikel wie man FreeSwitch auf einem Linux-Suse Rechner installiert. Zusätzlich hat Mike, Sim-Owner von M34, eine Installationsanleitung für FreeSwitch unter Linux Ubuntu geschrieben. Mit aktuellen 3D-Viewern ab Version 1.22 ist nun Voice in OpenSIM verfügbar !

02.05.2009

Auf Sim 1, Region „Culver City“ entstand heute über einen OAR-Import eine mexikanische Maya-Stadt mit zwei grossen Gebäuden mit Innenhof, einer grossen Pyramide und aufgestellten erklärenden Tafeln. Die importierte Datei entstammt der neuen Website „Rexxed“ die virtuelle Güter anbietet (komplette Avatare, Terrains und OpenSIM Archive). Mehr dazu im Download-Bereich.

Ausserdem begrüssen wir den User „Andreas_kinkel“, den Betreiber von Next Reality, im OpenSIM Team. Andreas betreibt selbst OpenSIM-Server und wird mit seinem Know-how zu OpenSIM beitragen.

30.04.2009

Aktualisierung der Linux-Server von Ubuntu 8.10 auf 9.04 abgeschlossen.

22.04.2009

Die Internetanbindung der Sims 1-4 wurde von 200 MBit auf eine dediziertes Fast Path Gateway mit 500 MBit erhöht. Sim 2 wächst beständig und hält momentan eine sehr große Auswahl von Freebies von allen möglichen Anbietern frei zum kopieren bereit. In der ebenfalls auf Sim 2 vorhandenen Sandbox kann man seine neue Errungenschaften auch gleich ausprobieren.

17.04.2009

Wegen ständiger Angriffe auf unseren Webserver 1 (nicht der OpenSIM-Server, der aber im selben Netzwerk steht) von IP-Adressen des Internetproviders Kabel-BW haben wir vorläufig sämtliche IP-Ranges dieses ISP in unserer Blacklist (RTBL) gesperrt. Kunden dieses ISP die Probleme beim Zugriff auf verschiedene Internetangebote haben sollten sich direkt bei Kabel-BW beschweren, denn leider reagiert Kabel-BW auf keine Abuse-Meldungen wonach einige seiner Kunden den Internetzugang mißbräuchlich oder sogar kriminell verwenden. Mehr Informationen dazu gibt es auf der Homepage des M34-Netzwerks.

13.04.2009

Update des ersten OpenSIM-Servers (M34-Sim1) auf die neueste OpenSIM Version 0.6.4 (Trunk) die deutlich schneller als die Vorgängerversion geworden ist (Texturen werden 2-3 mal schneller geladen) und wesentlich weniger Speicher (RAM) verbraucht. Nach den ersten Tests bei uns die mit Abstand beste OpenSIM-Version die spürbar und sichtbar bessere Ergebnisse für eingeloggte Avatare bringt.
Update: Nun sind Sim 1-4 auf die neue Version 0.6.4 umgestellt.

08.04.2009

Leider tummeln sich immer mehr unseriöse Betreiber von OpenSIM-Servern im Internet, die versuchen aus der kostenlos erhältlichen Software von unbedarften Nutzern Geld zu verlangen. Wir sind nun von mehreren OpenSIM-Benutzern gebeten worden auf unseriöse Betreiber von OpenSIM-Servern hinzuweisen, wo teilweise abenteuerliche Preise für Leistungen verlangt werden die woanders kostenlos zu haben sind, oder wo sich die Betreiber hinter ungültigen Adressen verstecken oder diese erst gar nicht angeben und andere dubiose Praktiken. Wir raten stets zur Vorsicht, bitten aber um Verständnis wenn wir weder Rechtsberatung geben können, noch pauschal Anbieter namentlich nennen können die negativ aufgefallen sind. Wir wissen allerdings von einem Fall eines uns bekannten OpenSIM-Nutzers der eine Strafanzeige wegen gewerbsmässigen Betrugs bei der Polizei gegen einen OpenSIM-Betreiber gestellt hat.

06.04.2009

Neue Region-Ownerin von „Beverly High“ ist nun Jill Harsley, die Region-Owner Tobias Wiesel ablöst der auf seiner eigenen Sim werkelt. Jill hat, wie die meisten, über Second Life zu OpenSIM gefunden. Bei der Gelegenheit - weil immer wieder danach gefragt wird - der Hinweis das sich die Sandbox auf Sim2 befindet, auf der sich auch eine große Menge frei verfügbarer Freebies zum Kopieren befinden.

25.03.2009

Die Mini-Sim ist nun testweise in Betrieb und als Sim3 via Hypergrid von Sim2 aus zu erreichen. Sim3 ist ein weiterer Standalone OpenSIM-Server und läuft auf einem äusserst stromsparenden Mini-PC mit nur 1 Region die derzeit aber nur als Ablageplatz dient. Sim3 läuft mit OSGrid-kompatiblen Koordinaten von 11000,11000 und ist wegen des 4096 Koordinatenabstand-Problems nicht direkt von Sim1 aus erreichbar.

24.03.2009

Die Details der Webstatus-Abfrage wurde vorerst einmal entfernt, da es offenbar damit Probleme auf der Sim 1 gab. Weiterhin verfügbar ist bei der Anzeige des Sim-Status aber ob und welcher Server mit welcher Sim gerade online ist.

23.03.2009

Der Avatar „jarry_skytower“ hat heute die Region „Battery Park“ auf der Sim1 von der Region-Ownerin „angi_messmer2“ von uns übertragen bekommen, da die Avatarin die Region lange Zeit ungenutzt zurückgelassen hatte. Als wir die Region-Ownerin per E-Mail anschrieben ob sie ihre Region überhaupt noch nutzt, wollte diese sich sogar gar nicht mehr daran erinnern können daß sie jemals eine eigene Region hatte - und das obwohl sie die gesamte Region per Terraforming umgestellt hatte und ein Haus darauf baute. Leute gibts …

Diese negativen Erfahrungen mit Avataren den man kostenlos eine gesamte Region zum bebauen anbietet und diese dann verwaisen lassen werden wir sicherlich in zukünftige Übertragungen von Regionen mit berücksichtigen. Da wir die Sim1 ohnehin schon aus Gründen der Performance um einige Regionen kleiner machen mussten und nicht mehr allzuviel Platz darauf ist, vergeben wir nun freie Regionen nur noch an Avatare die schon einige Zeit registriert und aktiv sind und auch gezeigt haben daß sie wirklich das kostenlos zur Verfügung gestellte Land nutzen wollen. Neue Regionen werden ausserdem nur noch auf Sim2 bis Sim4 eingerichtet.

20.03.2009

Der neue Hippo OpenSIM Viewer 0.5.0 ist heute erschienen.

18.03.2009

Mini-Sim zum ausprobieren: Wir werden in Kürze die von uns vorgestellte Mini-Sim mit 1 Region online stellen und damit jedem Interessenten zum ausprobieren zur Verfügung stellen, sodaß sich jeder selbst ein Bild machen kann was technisch möglich ist.

13.03.2009

Neu integriert in das OpenSIM-Wiki ist eine Umfrage-Seite die aktuell die Frage stellt ob wir weiterhin OpenSIM-Standalone-Server im Hypergrid-Modus betreiben, oder uns mit einer oder mehreren Sims an ein Grid anschliessen sollen. Die jeweiligen Vorteile und Nachteile können diskutiert werden.

11.03.2009

Heute ist wieder ein IT-Unternehmen an uns herangetreten um das OpenSIM-Projekt zu fördern. Diesmal ist aber im Gegensatz zu den üblichen Business-Konzepten anderer Firmen ein tatsächlich nützliches Angebot dabei entstanden die Open Source Software OpenSimulator („OpenSIM“) durch das Aufstellen weiterer OpenSIM-Server in verschiedenen Rechenzentren (ganz so wie wir uns ein redundantes Grid an VR-Servern vorstellen) zu fördern, indem genug Kapazitäten zur Verfügung gestellt werden um grösseren Benutzergruppen kostenfrei die Möglichkeit zu geben OpenSIM ausgiebig testen zu können, alternativ zu anderen Anbietern die OpenSIM kommerzialisieren und für alles Geld verlangen. OpenSIM sollte eine echte Alternative und Verbesserung zu Second Life darstellen und die Entwicklung offener 3D-Internetinfrastrukturen ermöglichen, wozu wir beitragen wollen.

06.03.2009

Im Moment läuft die Sim1 recht stabil und Abstürze sind nur noch selten. Offenbar haben wir nun eine ausgewogene Balance zwischen Hard- und Software gefunden. Erweiterungen im Sinne weiterer Regionen werden sich dann vorraussichtlich nur noch auf weiterens Sims abspielen. Dazu wurde gestern bereits die 2.te Sim für den Dauerbetrieb aktiviert. Die Sim2 wurde sogleich von einigen Avataren bestürmt, obwohl es sich nur um zwei flache, fast unbebaute Regionen handelt. Mehr als mehr Platz wird im Moment da nicht angeboten.

Obwohl OpenSIM mit den Sim-Servern ein nonkommerzielles Projekt ist, ging auch gestern wieder ein konkret kommerzielles Angebot eines grösseren deutschen Unternehmens ein die Wiki-Plattform OpenSIM, das Wissen um die Software und die Technologie zu vermarkten. Ich halte das aber für die Software und die Community als eher schädlich und der Entwicklung der virtuellen Welten als freie 3D-Plattform als nicht zuträglich und lehne solche Anfragen generell ab. Bei mittlerweile über 600 registrierten, fast durchgehend deutschsprachigen OpenSIM-Benutzern und einem täglich immer grösser werdenden, festen OpenSIM-Nutzerstamm die ständig eingeloggt sind wird einem täglich bewusst wie hoch die Ansprüche, wie hoch das Interesse und wie gross der Markt virtueller Netzwerke ist, den auch immer mehr Firmen für sich nutzen möchten.

OpenSIM vereint mittlerweile mit ziemlicher Sicherheit die grösste deutschsprachige OpenSIM-Community mit täglichem Wachstum, die durch seine Dynamik am ansonsten eher schwächelnden Finanzmarkt für kommerzielle Unternehmen natürlich attraktiv erscheint. Man muß aber fast jedem Unternehmer immer erst einmal gebetsmühlenartig erklären das OpenSIM noch weit in den Anfängen liegt und es für Business-Konzepte arg verfrüht ist. Wer diese interessante Open Source Server-Software für virtuelle 3D-Welten wirklich fördern will der sollte am besten die Weiterentwicklung der Software forcieren und das Geld lieber in qualifizierte Programmierer mit Know-how und Verstand investieren als haufenweise Geld in verfrühte Marketingkampagnen zu stecken. Liebe Investoren es gibt sehr viele höchst interessante Projekte die ihr fördern könnt, OpenSIM ist mit hoher Sicherheit so eines mit einem hohen Potential zukunftsweisender Internettechnologie, aber man muß bares auch an der richtigen Stelle einsetzen, und das ist im Moment immer noch die Entwicklung der Software, denn wir befinden uns immer noch in tiefster Alpha-Phase. Die Software als Basis in stabile Bahnen zu bringen und die anstehenden Fragen und Teilaufgaben lösen, die noch zu erfüllen sind, muß erste Priorität sein. Es gibt viel zu tun, packt mit an!

05.03.2009

Die M34 Sim2 ist heute dazugekommen und kann von der Sim1 per Hypergrid-Teleport erreicht werden. Die Sim2 läuft auf einer Windows-Box (Windows 7) und dient vornehmlich als „Vergleichs-Sim“ zur Fehlereingrenzung zwischen Linux und Windows. Weiterhin hab ich heute einem Kunden OpenSIM gezeigt und er war so von der Möglichkeit begeistert virtuelle Objekte erstellen zu können die man begehen kann daß er nun überlegt ob er dies in sein Portfolio mit einbaut. Die Umsetzung soll unsere Firma machen. Von einem schweizerischen OpenSIM-User hörte ich daß OpenSIM zukünftig dazu verwendet werden soll ein virtuelles Hotel zu bauen indem Personen angelernt werden sollen um sie später in einen definierten Arbeitsprozess zu integrieren. Mehr dazu später.

02.03.2009

Alle registrierten OpenSIM-User haben ab sofort die Möglichkeit persönliche Benutzerseiten in diesem OpenSIM-Wiki im Bereich „User“ anzulegen. Zum Login werden diesselben Zugangsdaten (nur OpenSIM-Vorname und OpenSIM-Passwort, OpenSIM-Nachname entfällt) verwendet wie zum Login in die Sim. Wer also gerne persönliches auf eigenen Webseiten veröffentlichen möchte, oder einfach nur Infos oder Termine über eventuelle Inworld-Veranstaltungen auf seiner Sim oder Region, kann dies ab sofort tun. Vorher aber bitte bei uns über den Support melden, denn die Zugangsdaten werden nicht automatisch mit jeder OpenSIM-Registrierung auch im OpenSIM-Wiki übernommen, sondern müssen erst von uns manuell angelegt werden.

01.03.2009

Die auf der Sim 1 aktuell eingesetzte OpenSIM-Version ist 0.6.3.8646 (Interface Version 3) die gestern Abend einen ersten Belastungstest mit mehreren Avataren hatte. Bisher läuft die Sim 1 allerdings nur mit 2 Regionen, denn offenbar gibt es ein Kapazitätsproblem wenn alle 16 Regionen gleichzeitig auf der Sim 1 laufen. Wir werden heute im Laufe des Tages eine Region nach der anderen wieder aufschalten und versuchen zu ermitteln wo die Schmerzgrenze ist. Dazu hilft Inworld unter anderem das Beobachten der Sim-Performance die jeder Avatar mit der Tastensteuerung STRG-SHIFT-1 (alles gleichzeitig drücken) erreichen kann.

Update
Das Kapazitäts- bzw. Performance-Problem auf der Sim 1 scheint gefunden worden zu sein. Eine Avatarin hatte auf ihrer Region recht exzessiv hunderte von animierten Grasbüscheln eingesetzt die die Leistung der Sim 1 sehr in Mitleidenschaft gezogen hatten (Ping von teilweise <3000 ms). Die Avatarin war sich nicht bewusst daß diese vielen hunderte Animationen zusammengenommen eine unnötig hohe Serverlast durch die benötigte Rechenzeit ergibt. Nachdem die animierten Grasbüschel dann von der Avatarin wieder entfernt worden sind lief die Sim spürbar und messbar besser. Die Latenz (Ping-Wert) fiel zusehends und die Sim 1 läuft nun wieder richtig flüssig und stabil. Bisher haben wir 9 der 16 Regionen wieder hochgefahren und stehen gewohnt den Regionenbesitzern zur Verfügung. Die verbleibenden 7 Regionen werden in den nächsten Tagen wieder hochgefahren, haben aber keine hohe Priorität, da entweder die Regionen wenig genutzt werden (>5 Besuche pro Tag), oder nur Sandboxen sind die als Platzhalter dienen wenn komplette Regionen von einer Sim zur einer anderen Sim umgezogen werden. Auch die Hypergrid Teleport-Regionen stehen wieder zur Verfügung !

28.02.2009

„Script-Husten“, so könnte man in etwa den aktuellen Zustand der Sim 1 bezeichnen. In der vergangenen Nacht haben wir mit allen möglichen Methoden versucht die Sim 1 wieder zum laufen zu bewegen, aber beim Starten der Sim friert der OpenSIM-Serverprozess beim Laden von Scripten mit der XEngine jedesmal komplett ein. Das Deaktivieren der XEngine half da leider auch nicht. Sehr selten funktionierte es kurz und sofort waren wieder Avatare eingeloggt die leider die Offline-Statusmeldung nicht beachtet haben und der Server hing sich wieder auf. Wir haben daher nun als Notlösung bis auf die Startregion alle anderen 15 Regionen vorerst abgeschaltet um wenigstens eine Login-Möglichkeit zur Sim 1 zu schaffen.

Möglicherweise müssen wir die 16 Regionen der Sim 1 auf die anderen Sims, sprich mehrere physikalischen Server, verteilen, denn offenbar gibt es aus einem noch unbekannten Grund ein Kapazitätsproblem von OpenSIM. Da die Software nicht wirklich stabil läuft ist derzeit kaum eine andere praktikable Lösung in Sicht. Wer in der Lage ist einen eigenen OpenSIM-Server zu betreiben sei hiermit dazu aufgefordert die Serverlast besser zu verteilen, denn dazu ist OpenSIM mit der Hypergrid-Funktion ausgelegt und es bietet sich geradezu an diese Funktion auch ausgiebig zu nutzen um der Zentralisierung von einzelnen Grids (die nichts weiter sind als Inseln (wenn sie nicht ausgiebig Hypergrid nutzen) mit einer zentralen und damit angreifbaren Datenbank) entgegenzuwirken und lieber ein verteiltes System von unabhängigen Sims nach Art des Internets nachzubauen.

Ich denke ein P2P-System (Peer-to-Peer) macht bei OpenSIM mehr Sinn als lauter einzelne Grids wo jeder Avatar für jedes Grid wieder neue Login-Daten benötigt. Es sollte für einen Avatar völlig egal sein wo er sich einloggt und kann dann von seiner Login-Region sich völlig frei über die einzelnen Sims bewegen. Das ist im Prinzip nichts anderes als wenn man sich bei seinem Internetprovider (ISP) einloggt und sich dann frei im Internet bewegen kann. Momentan wirken die OpenSIM Installationen weltweit eher wie einzelne abgeschlossene Intranets, die nur als Zusatzoption und nach Gutdünken des Administrators Sprungbretter (Hypergrid) zu anderen OpenSIM´s anbieten. Was bisher (noch) die Ausnahme ist sollte eigentlich die Regel sein.

27.02.2009

Leider besteht immer noch das Problem daß OpenSIM öfters mal nach dem Start plötzlich einfriert und keine Kommandos mehr im DOS-Fenster annimmt. Wir versuchen seit Tagen die Ursache herauszufinden und haben schon testweise die Scripte komplett deaktiviert, die mySQL-Datenbank reorganisiert und optimiert, die Speicherpuffer von mySQL erhöht, die Festplatten defragmentiert, zigfach die Netzwerkeinstellungen überprüft und einen Proxy zwischengeschaltet, aber nichts hilft. Ich bin fast der Meinung die gerade eingesetzte Version ist einfach nur buggy und muß schleunigst auf eine stabil laufende Version aktualisiert werden, denn einen manchmal hochschnellender Ping von über 3000 ms bei nur 3 eingeloggten Avataren ist absolut nicht normal, schon gar nicht wenn meine Admin-Verbindung gar nicht über das Internetgateway läuft, sondern direkt auf die lokale IP-Adresse des OpenSIM-Servers.

26.02.2009

In der letzten Nacht wurden bis heute morgen Wartungsarbeiten an der Sim 1 durchgeführt. Dabei wurden nach und nach einige der früheren Regionen importiert. Bei einer Region gab es ein Problem wo der OpenSIM-Serverprozess mitten im Start beim Laden eines Scripts über die XEngine komplett einfror. Die betreffende Region wurde daraufhin isoliert, sodaß der OpenSIM-Server wieder gestartet werden konnte. Wir kennen zwar nun die problematische Region, aber nicht deren Ursache, weil die auf der Region eingesetzten Scripts in anderen Regionen fehlerfrei laufen und sich daraus kein Zusammenhang erkennen lässt.

21.02.2009

Das Anmeldeformular zur OpenSIM-Registrierung wurde modifiziert. Leider mussten wir in der Vergangenheit immer wieder Registrierungen ablehnen weil die Anmelder entweder vergessen haben die Pflichtangaben auszufüllen, oder die Nutzungsregeln bzw. Nutzungsbedingungen nicht gelesen haben. Das neue Anmeldeformular prüft nun auf valide Angaben und übernimmt nur noch korrekte Anmeldungen.

20.02.2009

Heute dasselbe wie gestern: der OpenSIM-Serverprozess friert nach vielen Stunden normalen Betrieb irgendwann einfach ein und muss zwangsbeendet werden, da man nichts mehr in das Konsolenfenster eingeben kann. Derzeit behelfen wir uns mit Linux-Bordmitteln und unserem Server Live-Monitoring den Betrieb zu überwachen und jedesmal neu zu starten. Verwendet wird der OpenSimulator in der Version 0.6.2.8470 (interface version 2) unter Linux Ubuntu 8.10 mit mySQL 5.

19.02.2009

Sim 1 läuft noch, aber ich habe im Logfile gesehen daß OpenSIM nach einigen Stunden die mySQL-Datenbankverbindung verliert (ein bekannter Fehler), aber wieder automatisch aufbaut. Ich habe ein Test-Login mit meinem Master-Avatar probiert und es lief bis jetzt einwandfrei. Mal die Entwicklung im Laufe des Tages abwarten wenn wir den OpenSIM-Serverprozess zwischendrin neu starten.

Update
Nach vielen Stunden Betrieb ist der OpenSIM-Serverprozess einfach eingefroren, man kann dann nichts mehr in das OpenSIM-Konsolenfenster eingeben und muss das Programm über den Task-Manager zwangsbeenden und dann neustarten. Bis jetzt hab ich leider nicht herausfinden können warum OpenSIM sich manchmal weghängt, oder ob das in bestimmten Zeitabständen passiert. Mir bleibt nichts anderes als die Entwicklung genau zu beobachten.

18.02.2009

Um die OpenSIM-Fehler möglichst einzugrenzen und die Sim 1 wieder in Betrieb nehmen zu können haben wir zunächst erst einmal mit einer Neuinstallation von OpenSIM V. 0.6.2.8470 (interface version 2) mit mySQL-Datenbank, Standalone-Modus, Hypergrid aktiv, alle Regionen platt gemacht, dann die Benutzerkonten wieder eingerichtet und zunächst nur 3 der 16 Regionen wieder importiert. Momentan ist die Sim 1 im eingeschränkten Testbetrieb um die Ursache der plötzlichen Probleme nach dem Datenbank-Umzug von SQLite nach mySQL zu ermitteln. Sim 2-4 wurden testweise parallel gestartet um Ausfallzeiten zu erkennen. Hypergrid ist zwar auf allen Sims aktiv, jedoch ist kein Hypergrid-Link derzeit aktiv um die Fehlerquote nicht unnötig heraufzutreiben.

17.02.2009

Wegen eines unbekannten Problems mit OpenSIM ist die Sim 1 derzeit nicht erreichbar. Die Probleme fingen gestern an als OpenSIM plötzlich sehr stark ruckelte und mehrfach eingeloggte Avatare davon berichteten daß es ständig „Hänger“ gibt. Sofort suchten wir die Spassbremse, konnten aber auf Betriebssystem- und Hardwareebene, als auch in der Konfiguration von OpenSIM keine Fehler finden. An der neuen mySQL-Datenbank kann es eigentlich auch nicht liegen, da diese auf maximale Performance getrimmt ist. Die Ursache ist leider nicht besonders einfach zu finden, da das Logfile von OpenSIM wenig aufschlussreich ist. Wir vermuten - sind aber nicht sicher - die Ursache entweder an einem Fehler in der verwendeten OpenSIM-Version 0.6.2, oder aber im Protokoll UDP das in unserem Netzwerk eingesetzt wird. Wir arbeiten derzeit an einer Lösung und benachrichtigen Euch hier wieder an dieser Stelle wenn wir den Fehler gefunden haben und den OpenSIM-Betrieb wieder aufnehmen.

Update
Der Fehler konnte immer noch nicht gefunden werden, daher haben wir vorerst auf den Server umgestellt den wir vorher im Einsatz hatten. Welche Fehler bisher bekannt sind haben wir hier zusammengetragen. Möglicherweise sind nicht behebbare Fehler in den vorherigen Datenbanken, sodaß bei einer Migration nach mySQL diese Fehler mitgeschleppt werden. Dann bliebe nur ein kompletter Neuanfang.

16.02.2009

Die Umstellung der Datenbank von SQLite nach mySQL die letzte Nacht hat durch die ausgiebigen Tests und vorbereitenden Arbeiten perfekt geklappt. Wir hatten eine OpenSIM-Downtime von exakt 30 min. Pünktlich um 0 Uhr (Mitternacht) wurde der Server wieder hochgefahren und es dauerte nur Sekunden bis wieder die ersten Avatare online waren. Es musste danach Inworld noch etwas Fine-Tuning an den Regionen vorgenommen werden. Alle registrierten Avatare aus der „1.Generation“ haben nun als Geburtstag den 14. oder 15.2.2009. Wir haben mit dem DB-Wechsel auch zugleich den Server gewechselt und sind von dem testweise im Einsatz gewesenen Microsoft Windows 7 Betriebssystem wieder zurück auf ein Linux Ubuntu 8.10 System umgezogen. Alleine am vergangenen Wochenende haben sich knapp 30 Leute für OpenSIM registriert, was zeigt das enormes Interesse besteht. Im Moment sind noch 5 Regionen frei und kostenlos abzugeben.

15.02.2009

Geplanter Termin für die Umstellung der Datenbank von SQLite auf mySQL. Wir nehmen dazu den OpenSIM-Server mit der Sim 1 in der Nacht von Sonntag auf Montag am 15.Februar 2009 ab 23:00 Uhr MESZ (CET) vom Netz, sichern die bis dahin erreichten Datenbankzustände, die XML-Konfigurationsdateien, die Benutzerdatenbank und die Regionen. Nicht gesichert und übertragen auf die neue mySQL-Datenbank werden die Benutzer-Inventare (User-Inventory). Um das Benutzer-Inventar muss sich jeder registrierte und angemeldete Benutzer selbst kümmern. Wir schreiben dazu jeden registrierten Benutzer per E-Mail an und machen auf die Umstellung aufmerksam.

Wie man sein Inventar sichern kann haben wir in einer kurzen Anleitung beschrieben.

12.02.2009

Eine sehr gute Idee die ich über einen OpenSIM RSS-Feed fand möchte ich ebenfalls aufgreifen: eine Freebie-Region erstellen auf der jeder Benutzer freie Gegenstände (z.B. Möbel, Scripts etc.) für andere Benutzer ablegen kann. Diese Region wird dann regelmäßig von uns als OAR-Datei (OpenSIM Archive) gespeichert und zum Download angeboten. Damit kann dann jeder auf seinem eigenen OpenSimulator eine komplette Region mitsamt den freien Gegenständen laden. Das ist sicher für Leute die komplett neu anfangen eine gute Idee, denn so fängt man nicht komplett leer an und hat schon mal einen Satz Gegenstände mit denen man ausprobieren kann was mit OpenSIM machbar ist.

10.02.2009

Wir sind von verschiedenen Personen und von zwei Schulen angesprochen worden ob wir eine vorkonfigurierte OpenSimulator-Software mitsamt dem OpenSIM Wiki als Wissensdatenbank auf CD-ROM anbieten würden, oder als ISO-Image Download zum selberbrennen. Es gibt viele Interessenten an virtuellen 3D-Welten, die aber oft am Installationsaufwand und dem benötigtem PC- und Netzwerk-Grundwissen scheitern, was sehr schade ist, denn die Arbeit lohnt sich auf jeden Fall. Wir versuchen mit diesem OpenSIM-Wiki es ohnehin schon die technischen Hürden zu nehmen und es interessierten Anwendern so einfach wie möglich zu machen ihren eigenen 3D-Simulator zu betreiben, oder das von und angebotene OpenSIM-Testsystem zu nutzen. Bisher haben wir keine CD-ROM oder ISO-Image im Angebot, überlegen aber gerade ob wir eine solche zukünftig anbieten sollen, denn es würde der öffentlichen Verbreitung des Open Source Simulators sehr entgegen kommen, damit nicht nur Freaks, sondern auch gewöhnliche Anwender in den Genuss des OpenSimulators kommen.

Es gibt bereits von einem anderen Anbieter ein downloadbares ISO-Image zum selberbrennen, was wir allerdings nicht getestet haben und dafür auch keine Empfehlung aussprechen können. Wer es aber ausprobieren möchte findet unter diesem Link die benötigten Dateien. Wer diese Version getestet hat kann seine Erfahrungen damit gerne als Kommentar dazu hier hinterlassen. Ein Video von der Live-CD kann man sich hier ansehen.

09.02.2009

Die OpenSIM-Gemeinschaft wächst weiterhin rasant an und die Printmedien (Presse) melden sich vermehrt bei uns um Informationen über die faszinierenden, virtuellen 3D-Welten zu bekommen. Wir suchen daher noch erfahrene OpenSIM-Anwender die sich als Interview-Partner zur Verfügung stellen möchten. Wir vermitteln den Kontakt dann weiter. Interessenten melden sich bei uns bitte über den Live-Support.

Ausserdem wurde heute noch eine OpenSIM-Camplugin-autotooltip__small plugin-autotooltip_bigWebcam

Live-Webcam in Lippstadt, Ortsteil Lipperode, mit Blick aus dem Fenster in Richtung Norden. Webcam Lippstadt - Lipperode Zeitraffer
integriert.

Ein Benutzer machte mich heute ausserdem darauf aufmerksam daß plötzlich Scripte auf seiner Region nicht mehr laufen, obwohl weder etwas an der Region noch an der Server-Konfiguration umgestellt wurde. Nach einem OpenSIM-Serverneustart lief alles wieder normal. Ausserdem fiel mir auf das ohne nachvollziehbaren Grund sich plötzlich Teleport-Zielpositionen geändert haben, ebenfalls ohne daß jemand die Positionen geändert hätte. Manche Fehler in OpenSIM können wir einfach nicht nachvollziehen oder deren Ursache finden. Man wird in solchen Fällen immer wieder daran erinnert das sich der Opensimulator immer noch im tiefsten Alpha-Softwareentwicklungsstadium befindet und noch nicht die Version 1.0 erreicht hat. Bis dahin kann es noch ein längerer Weg werden - der sich aber auf jeden Fall lohnt!

07.02.2009

Seit gestern läuft der OpenSIM-Serverprozess der Sim 1 mit der SQLite DB leider sehr instabil und muß mehrmals täglich neu gestartet werden. Angefangen hat es mit einem Chaos in der Inventory-Datenbank beim hochladen von Texturen bei einem Avatar die wohl der Server nicht so schnell speichern konnte wie sie hochgeladen wurden. Der Avatar konnte sich anschliessend sogar nicht mehr mit seinem Account einloggen und musste zwangsweise einen neuen Namen annehmen. Wir prüfen gerade die Migration von SQLite nach mySQL um die unserer Meinung nach performanceschwache SQLite Datenbank abzulösen, die höchstwahrscheinlich die Ursache für die angehäuften OpenSIM-Crashs ist.

05.02.2009

Programm-Tipp: Artifex Terra 3D Terrain Editor ist eine kostenlose Software um faszinierende, virtuelle Landschaften zu gestalten. Ausserdem kann nun der Status aller von uns betriebenen Sims über die Seite Sim-Status in Echtzeit abgefragt werden.

03.02.2009

Die Locator-Karte (Map) wurde aktualisiert und weitere Hypergrid-Regionen wurden angebunden.

02.02.2009

Heute haben gleich zwei Firmen bei uns angefragt ob sie OpenSIM nutzen können für eine Firmenpräsenz im virtuellen 3D-Raum. Meine Standard-Antwort: „können“ schon, aber ob das Sinn macht kann schwer bezweifelt werden. Firmen verfolgen in der Regel kommerzielle Ziele, also gewerbliche Ausrichtung mit Gewinnerwartungen. Diese Erwartungen aber zu erfüllen in einem Projekt was rein nonkommerziell ist macht die Sache gänzlich banal. OpenSIM soll open sein und bleiben, offen für jeden und ohne Kosten. Falsch geplante, nicht genutzte und unnötige Shops wie es sie zu zigtausenden in Second Life gibt möchte zumindest ich nicht in OpenSIM sehen. OpenSIM soll den kreativen Köpfen, den Wegbereitern, den Tüftlern und Machern unter uns eine ideale Plattform bieten um sich ohne Grenzen austoben zu können.

30.01.2009

Die von uns betriebene Test-Sim „M34“ wurde nun testweise via Hypergrid auf 4 Server erweitert und besteht nun aus insgesamt 64 Regionen (je Server 16 Regionen). Beteiligt sind jeweils 1 Windows 7 Server und 3 Linux Ubuntu 8.10 Serverracksysteme die in unserer eigenen Serverhalle auf dem Grundstück betrieben werden. Die Server sind jeweils mit 2x GigaBit-NIC´s an den Switches angeschlossen um eine maximale Redundanz zu erreichen. Die Gesamtbandbreite steht netzwerkintern per 1 GBit und internetseitig mit 10 MBit zur Verfügung. Die Serverlast wurde mit hunderten PCampBot´s getestet und ist erstaunlich stabil, obwohl die OpenSIM-Software immer noch im Alpha-Stadium ist und bei weitem noch nicht ausgereift.

29.01.2009

Das OpenSimulator-Projekt ist nun bereits 2 Jahre alt und wird entsprechend gefeiert. Am 29.Januar 2007 veröffentlichte Darren Guard seinen ersten Prototyp des 3D-Welt Servers OpenSimulator. Mehr zum geschichtlichen Ablauf kann man in der englischsprachigen History nachlesen.

26.01.2009

Wegen ständig hoher Nachfrage haben wir die neue Hauptrubrik „Downloads“ hinzugefügt, die unterteilt ist in verschiedene Download-Kategorien wie Scripts, Texturen, Animationen und vieles andere mehr. Die Downloads können in OpenSIM frei verwendet werden.

21.01.2009

Die aktuellen News vom vergangenen Jahr 2008 sind nun in ein Archiv ausgelagert worden.

20.01.2009

Wir begrüssen heute den 500.registrierten OpenSIM-Benutzer. Momentan wächst die Anzahl registrierter OpenSIM-Benutzer stark an, was vermutlich auch mit der Preiserhöhung ab 1.1.2009 bei Second Life zu tun hat.

19.01.2009

Die neue Rubrik „wiesoweshalbwarum“ ist hinzugekommen und erklärt grundlegendes zu OpenSIM und zur Sim „M34“.

18.01.2009

Die von uns betriebene Sim „M34“ ist nun deutlich grösser geworden und besteht aus insgesamt 16 Regionen mit einer Fläche von etwas über 4 qkm.

12.01.2009

Gerade eben haben wir testweise OpenSIM 0.6.1 auf dem brandneuen MicroSoft Windows 7 Ultimate (Beta 7000) auf einem etwas älteren Test-PC (1,3 GHz AMD-CPU, 512 MB RAM, 40 GB IDE, NVidia MX200) in unserer Serverhalle installiert um festzustellen inwieweit es Probleme geben könnte. OpenSIM läuft einwandfrei und sehr stabil auf W7. Wichtig aber ist wie bei Vista auch: ins Root-Verzeichnis installieren (C:\OpenSim) und als Administrator ausführen.

09.01.2009

Die Downloads für Windows und Linux wurden aktualisiert. Es gibt nun für beide Betriebssysteme unterschiedliche Installationspakete.

01.01.2009

Ein gutes neues Jahr 2009 an alle OpenSIM-Nutzer, -Betreiber und -Interessenten! Wir haben nun für Euch auf der Chat-Seite ein Java-Applet integiert mit dem es möglich ist auch ohne installierten IRC-Client mit dem Webbrowser am OpenSIM-Chat teilzunehmen. Der OpenSIM-Chat ist ein IRC-Channel auf dem Server freenode.net und kann als freie Kommunikationsmöglichkeit unter OpenSIM-Anwendern genutzt werden. Der OpenSIM-Chat ist allerdings kein Support-Chat für technische Fragen. Den OpenSIM-Support finden Sie unter Support.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
Navigation
Drucken/exportieren