FAQ

Auf dieser Seite finden Sie die zu OpenSIM meistgestellten Fragen und die Antworten dazu. Wenn Sie hier nicht fündig werden können Sie alternativ dazu unseren Support nutzen.

Was ist OpenSIM ?

Lesen Sie dazu hier weiter: OpenSIM

Wie kann ich einen OpenSIM Server im Internet erreichen ?

Unter Windows: Dazu müssen Sie zunächst die Startparameter Ihres Second Life Programms (der Client, nicht der Server) anpassen. Kopieren Sie sich am besten aus dem Startmenü die Verknüpfung zum Second Life Client auf Ihren Desktop. Dann klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das kopierte Second Life Symbol auf dem Desktop und wählen im Kontextmenü „Eigenschaften“. Ändern Sie dann in der Eingabezeile „Ziel“ den Text folgendermassen ab:

''C:\Programme\SecondLife\SecondLife.exe -set SystemLanguage de -loginuri http://DOMAIN:8002/ -loginpage http://DOMAIN:8002/?method=login -helperuri http://DOMAIN/''

Passen Sie die Internetadresse (URL) an, indem Sie den Text „DOMAIN“ gegen die aktuelle jeweilige Internetadresse des OpenSIM Server Betreibers austauschen. Diese Informationen finden Sie üblicherweise auf den Informationsseiten des OpenSIM Server Betreibers.

Wie muss ich den OpenSIM Server konfigurieren wenn ich ihn für andere aus dem Internet erreichbar machen möchte ?

  1. Am besten legen Sie sich, wenn dies noch nicht passiert ist, eine kostenlose DYNDNS-Internetadresse zu, damit Ihr OpenSIM Server immer unter einem gleichbleibenden Namen erreichbar ist und Sie diesen festen Domainnamen in die Konfiguration eintragen können statt eine unter Umständen ständig wechselnde IP-Adresse, häufig der Fall ist bei typischen ADSL-Internetzugängen mit Zwangstrennung nach 24 Stunden.
  2. Editieren Sie dann die Datei „opensim/bin/Regions/default.xml“ und ändern Sie den Wert von „external_host_name“ auf Ihre DYNDNS-Internetadresse. Beispiel: external_host_name=„yourcomputer.ath.cx“. Lassen Sie den Wert von „internal_ip_address“ auf „0.0.0.0“ und „port“ auf „9000“.
  3. Nun müssen Sie die Firewall Ihres Routers konfigurieren, damit eingehende Anfragen von aussen auf Ihren OpenSIM Server erfolgen können. In den NAT-Einstellungen muss bei Port-Forwarding der Port 9000 (TCP und UDP) für ein- und ausgehenden Datenverkehr (Traffic) freigegeben werden. Der Port 9000 muss dabei als weiterleitendes Ziel die interne IP-Adresse Ihres OpenSIM Servers bekommen.
  4. Vergessen Sie nicht auch eine entsprechende Desktop-Firewall wie z.B. die in Windows integrierte Windows Firewall zu konfigurieren. Sobald Sie den Server starten wird die Windows Firewall sich melden und fragen ob diese Verbindung freigegeben werden darf. Beantworten Sie mit Ja.
  5. Wenn Ihr NAT-Router nicht korrekt mit NAT-Loopback umgehen kann und sich Clients von aussen nicht anmelden können, probieren Sie auf dem OpenSIM Server zusätzlich noch folgende Einstellung: editieren Sie unter Windows die Datei C:\Windows\System32\Drivers\etc\hosts und fügen Sie eine neue Zeile hinzu: 192.168.1.10 yourcomputer.ath.cx

Ersetzen Sie „192.168.1.10“ durch die interne IP-Adresse Ihres OpenSIM Servers und „yourcomputer.ath.cx“ durch Ihre eigene DYNDNS-Adresse. Machen Sie zwischen der IP-Adresse und der DYNDNS-Adresse mindestens ein oder mehr Leerzeichen, oder ein TAB. Starten Sie den Windows PC neu, damit die Host-Datei eingelesen wird.
Mehr Informationen dazu finden Sie in der englischen Anleitung.

Ich kann mit dem OpenSIM Server zwar verbinden, aber beim Region Handshake bleibt es hängen

Sie benötigen einen Router der auch alle internen Anfragen an die externe IP-Adresse oder DYNDNS-Domain zurück in das eigene Netzwerk (LAN) routen kann („NAT-Loopback“). Leider beherrschen das nicht alle Router fehlerfrei, wozu es dann zu Problemen kommen kann. Die Konfigurationsdatei des OpenSIM Servers muss angepasst bzw. konfiguriert werden, denn der OpenSIM Server sucht nach einer erfolgreichen Anmeldung eines Nutzers den passenden Server für die Startregion des Avatars (für das Region Handshake). Dazu durchsucht der OpenSIM Server die im Ordner regions/ gespeicherten Regionen (z.B. die default.xml) und findet dort die entsprechenden IP-Adressen oder Domain-Namen (z.B. mydomain.dyndns.org). Leider wertet der SL-Client selbst keine Domain-Namen aus, sodaß der Server seinerseits ein DNS-Lookup macht und die resultierende Adresse an den SL-Client weiterschickt.

Wie die Netzwerk-Einstellungen genau konfiguriert werden steht in dieser englischsprachigen Anleitung.

Unter Umständen, je nach Ihrem Router, darf kein Loopback in der Host-Datei ../etc/host eingetragen sein, sonst erhalten die SL-Clients, die sich von extern (aus dem Internet) anmelden wollen, die falsche Adresse (also die 127.0.0.1 oder die interne Host-IP) und „hängen“ beim Regions Handhake. Da hilft nur ausprobieren ! Starten Sie nach Änderungen in der Hosts Datei auf jeden Fall den PC neu, damit die Änderungen wirksam werden.

Was ist der Vorteil von OpenSIM gegenüber den Second Life Servern ?

Der wohl augenscheinlichste und offensichtlichste Vorteil liegt darin daß man unabhängig vom Second Life Betreiber Linden Lab seine eigene, kostenlose 3D-Welt erschaffen und betreiben kann. Es kommt leider öfters vor das Second Life gerade nicht verfügbar ist weil Serverarbeiten durchgeführt werden. Ausserdem sind manche Regionen so voll von Avataren daß man diese entweder gar nicht erreichen kann, oder das Bild stark ruckelt (Lag). Diese fast täglich auftretenden Probleme bei Second Life gibt es nicht auf dem eigenen OpenSIM Server. Dadurch daß man die volle Kontrolle über die eigene Sim hat, hat man auch fast unbegrenzte Möglichkeiten zu bauen, auszuprobieren und zu testen, völlig ohne zusätzliche Kosten. Second Life Entwickler können mit OpenSIM beispielsweise Testobjekte bauen oder neue Kreationen ausprobieren um sie dann später in Second Life einzusetzen. OpenSIM eignen sich daher ideal als „Test-Sim“ für Entwickler, Erbauer, Tester und Scripter.

Kann ich mein Inventar aus Second Life irgendwie extern abspeichern oder sichern und in OpenSIM importieren ?

Es gibt einerseits das kostenpflichtige Tool „Second Inventory“, andererseits kostenlose Open Source Viewer die den Export und Import von Objekten mit einer unbeschränkten Anzahl von Prims unterstützen. Leider ist der Ex- und Import von Objekten bisher mit beiden Tools noch sehr umständlich und teilweise werden die Objekte auch nicht vollständig übernommen, aber es ist ein erster Anfang die mühsam selbst erstellten Objekte aus Second Life abzuspeichern und in OpenSIM weiterzunutzen.

Warum kann ich mit meinem Avatar durch Objekte hindurchgehen ?

Der als „Phantom“ bekannte Fehler lässt sich durch eine Einstellung in der Konfigurationsdatei beheben. Die standardmässig genutzte Engine „Basicphysics“ unterstützt leider keine Kollisionsabfrage zwischen Objekten. Stellen Sie daher in der OpenSIM-Konfigurationsdatei opensim.ini folgenden Parameter um die Kollisionsabfrage einzuschalten:

physics = OpenDynamicsEngine

Wann wurde Second Life gestartet ?

Am 23.Juni 2003 ging es für die Öffentlichkeit online. Zuvor aber hiess es „Linden World“ und befand sich seit November 2002 in Betrieb zu den ersten Beta-Tests.

Ich möchte ein eigenes Bild beim Starten der Sim anzeigen lassen. Wie geht das ?

In der Datei http_loginform.html kann nur Text angezeigt werden. Versuche im Root-Verzeichnis des OpenSIM-Servers Bilder zu referenzieren schlagen fehl. Legen Sie die Bilder auf einen anderen Webserver und referenzieren Sie dann die Bilder mittels http://.… in der http_loginform.html

Mein Viewer stürzt sofort ab wenn ich versuche ein neues Outfit zu speichern

Diesen merkwürdigen Effekt haben wir leider auch beobachtet. Das Szenario ist mit jedem Viewer reproduzierbar. Was die Ursache ist können wir leider auch nicht sagen, da weder im OpenSIM-Log noch im Viewer-Log irgendein Hinweis auf den Absturz hindeutet. Ab der OpenSIM-Server Version 0.6.0 ist dieser Fehler behoben.

Gibt es eine fertige Live-CD Version als ISO von OpenSIM ?

Ja, eine solche Version können Sie unter diesem Link downloaden. Die ISO-Datei brennen Sie auf eine CD und booten dann von dieser CD. Sie haben damit eine sofort startbereite OpenSIM auf Ihrem eigenen PC laufen. Auf der selben Webseite gibt es ebenfalls fertige Versionen für Virtualbox.

Mein Avatar ist plötzlich festgefroren und ich kann mich nicht mehr bewegen

Sie haben vermutlich die Netzwerkbandbreite an Ihrem Viewer zu hoch eingestellt. Stellen Sie diesen Wert schrittweise herunter, bis Sie sich normal bewegen können. Welcher Wert optimal ist hängt von der Internetzugangsgeschwindigkeit (Upstream) ab an der der OpenSIM Server angeschlossen ist. Bei ADSL-Verbindungen mit 16 MBit Downstream und 1 MBit Upstream sollte der Wert bei allen eingeloggten Avataren nicht höher als 480 sein, sonst kann es ziemliche Geschwindigkeitsprobleme geben und die Avatare lassen sich entweder gar nicht mehr bewegen, oder fliegen, laufen oder gehen ewig lang ohne zu stoppen.

Obwohl ich grad in eine andere Region geflogen steht oben in der Statusleiste immer noch der Name der vorherigen Landes

Dabei ist zu beachten daß es nicht um den Namen der Region geht, sondern den Namen des Landes den man als Landbesiter in der Land-Info eingeben kann. Ein bekannter Fehler. Manchmal hilft es ein paar Mal im Land-Info Menü hineinzuklicken um die Anzeige in der oberen Statusleiste zu aktualisieren.

Es sind an beliebigen Stellen noch Avatare zu sehen (häufig in der Luft stehend) die aber schon längst ausgeloggt sind.

Ein bekannter Fehler. Leider noch keine Lösung dafür. Master-Avatare der eine Region gehört können aber diese Avatare über die Admin-Funktion „zwangsausloggen“. Es passiert leider immer wieder mal daß man sich korrekt als OpenSIM-Benutzer ausgeloggt hat und man beim nächsten Login-Versuch die Fehlermeldung bekommt man könne nicht einloggen weil man schon eingeloggt ist. In diesem Fall hilft nur warten bis der Sim-Betreiber oder der Region-Besitzer den Fehler erkannt haben und den Avatar ausloggen. Daher bietet es sich auch als Region-Besitzer und erst recht als Sim-Betreiber an entweder eine Support E-Mail Adresse bekanntzugeben, oder über eine Website einen Support-Chat anzubieten.

Bauen ist nicht möglich

Wenn man versucht ein Objekt zu erstellen erscheint nur noch eine kleine Sanduhr neben dem Avatar, das Objekt wird nicht erstellt. Eine OpenSIM Server Variante war fehlerhaft, einfach eine aktuellere Version verwenden.

Mein Avatar lässt sich nicht mehr bewegen

Nachdem man versucht hat ein Objekt zu erstellen (siehe Problem oben) lässt sich der Avatar nicht mehr bewegen, sondern nur noch drehen. Eine OpenSIM Server Variante war fehlerhaft, einfach eine aktuellere Version verwenden. Dieses Problem tauchte immer dann auf wenn man versuchte etwas zu bauen, danach war der Avatar wie festgefroren, nur noch drehen auf der Stelle war möglich. Eine andere Ursache hat das festfrieren wenn man die Netzwerkbandbreite zu hoch einstellt. Bei OpenSIM-Server die an einem normalen ADSL-Anschluss zuhause betrieben werden reicht meistens ein Wert zwischen 100-500 aus.

Avatare können durch Objekte hindurchgehen

Wenn man ein Objekt (Prim) wie beispielsweise einen Würfel erstellt kann man durch dieses Objekt hindurchgehen, dies sollte nicht möglich sein. Es findet keine Kollisionsabfrage statt. Die Physic Engine muss in der Konfigurationsdatei opensim.ini umgestellt werden. Stellen Sie in der Datei opensim.ini folgende Zeile ein „physics = OpenDynamicsEngine“, bzw. passen Sie eine eventuell bereits vorhande entsprechende physics-Zeile an.

Beim Outfit erstellen stürzt der Client ab

Wenn man mit seinem Avatar Form und Kleidung zusammengestellt hat und dies dann als komplettes Outfit speichern möchte, stürzt sofort ohne Vorwarnung der Client ab. Dieses Problem ist bekannt. In der Version 0.6.0 ist dieser Fehler behoben.

Wenn ich in ein Prim ein Loch mache kann ich nicht durch das Loch hindurchgehen

Das Problem ist bekannt. Die „Hollow“-Funktion mit der man ein Loch in ein Prim machen kann ist in ihrer Funktion in OpenSIM leider noch eingeschränkt. Sie können aber in der OpenSIM-Konfigurationsdatei opensim.ini den Mesher auf „Meshmerizer“ umstellen, dann funktioniert das Hindurchgehen durch Prims. So muß der Eintrag in Ihrer opensim.ini aussehen:

    ;meshing = ZeroMesher
    meshing = Meshmerizer

Welche Dateien und Verzeichnisse muss ich sichern bzw. speichern wenn ich OpenSIM aktualisiere ?

Bei der SQLite-Installation: es müssen bei einer Datensicherung oder Aktualisierung (Update) auf eine aktuelle Version im wesentlichen die Datenbanken (.db-Dateien), Konfigurationen (.ini-Dateien) und XML-Dateien gesichert werden, welche bei der SQLight-Version folgende sind:

AssetStorage.db, InventoryStore.db, OpenSim.db, Userprofiles.db, OpenSim.ini, estate_settings.xml. Ausserdem ist der komplette Ordner „Regions“ mit allen enthaltenen XML-Dateien zu sichern.

Nachdem Sie dann OpenSIM aktualisiert haben kopieren Sie die alten Dateien wieder an die Stelle bzw. in den Ordner an dem sie zuvor auch waren. Eventuell schon vorhandene Dateien werden mit den zuvor gesicherten Dateien überschrieben. Starten Sie dann den OpenSIM-Server um Ihre alten Einstellungen mitsamt aller Benutzer, bereits gebauter Prims und die Regionen wieder zurückzubekommen.

Die OpenSim.ini Datei darf hingegen nicht einfach überschrieben werden, sondern man muss die Konfigurationswerte aus seiner alten Datei in die neue Datei übernehmen, also anpassen. Der Grund ist weil die OpenSim.ini bei neueren OpenSIM-Installationen möglicherweise neue Funktionen bekommen hat.

Warum schreibt Ihr immer "OpenSIM" und nicht "OpenSim" ?

Diese Schreibweise ist vollkommen beabsichtigt und wird zu gegebenen Anlass zu einem späteren Zeitpunkt erklärt.

Wenn man Prims miteinander verbindet, dann die verbundenen Prims verschiebt und dann die Verbindung wieder aufhebt verlieren die einzelnen Prims ihre Position

Dieses Problem ist bekannt. Leider gibt es noch keine Lösung dafür.

Wenn ich mich auf ein Prim setze, sitze ich kopfüber und viel zu hoch auf dem Prim

Dieses Problem ist bekannt. Es gibt spezielle Sitz-Scripte die dieses Problem lösen. Im Download-Bereich finden Sie Linksplugin-autotooltip__small plugin-autotooltip_bigBookmarks

Der Bookmark-Server speichert zentral Bookmarks, Lesezeichen, Favoriten bzw. Links zu Internetseiten, Dokumenten und Quellen im Internet für einzelne Benutzer, Teams oder Arbeitsgruppen. Der Vorteil der zentralen Speicherung und Verwaltung an einem Ort ist der das man jederzeit und überall Zugriff auf seine
zu Sitz-Scripts.

Ich habe in Second Life eine OpenSIM HQ gefunden. Was ist das ?

HQ steht in diesem Fall nicht für „High Quality“, sondern für „Headquarter“, also Hauptquartier, Basis, oder Zentrale. Den Begriff sollte man aber nicht überbewerten, denn das angebliche Hauptquartier von OpenSIM in Second Life ist kaum besetzt und wird meines Wissens nur als Anlaufstelle für Informationen genutzt. Wesentlich effektiver ist es den Support-Channel der Entwickler im IRC zu nutzen. Wenn Sie den IRC-Server Freenode wählen und in den Channel „opensim“ einloggen ist die Chance direkt einen der englischsprachigen Entwickler zu sprechen wesentlich höher.

Mich verwirren die ganzen Begriffe die im Zusammenhang mit OpenSIM genutzt werden

Das ist in der Tat etwas verwirrend wenn man nicht weis in welchem Zusammenhang die Begriffe genutzt werden. Unterscheiden kann man aber stets folgendes:

  • Namen von Viewer Software
  • Namen von OpenSIM Grids

Unter den Links und Download finden Sie einige Viewer Software und OpenSIM Grids aufgelistet. Im Zweifelsfall können Sie auch die Suchfunktion nutzen um einen Begriff nachzuschlagen.

Ich habe eine Frage die hier nicht beantwortet wird

Für Fragen zu OpenSIM nutzen Sie bitte am besten den Live-Support über unsere Support-Seite.

Welche Internetanbindung benötige ich für OpenSIM ?

Das kommt darauf an ob Sie selbst OpenSIM-Betreiber sind oder nur einen OpenSIM-Server von jemand anderem benutzen wollen. In der Regel gilt natürlich wie bei allen Internetverbindungen: je schneller, desto besser. Wenn man OpenSIM selbst als Betreiber anbieten möchte, sollte der Upstream Minimum 1 MBit betragen, besser aber mehr. Je mehr Upstream-Geschwindigkeit Ihr Internetzugang hat, desto mehr Benutzer können sich auf Ihrem OpenSIM-Server einloggen. Beispielsweise ist bei nur 5 eingeloggten Benutzern der Upstream von 1 MBit bereits zu 100% ausgelastet, d.h. Sie können den Internetzugang dann für nichts anderes mehr verwenden ausser für OpenSIM.

Beachten Sie hierzu auch, das bei allen ADSL-Verbindungen der Upstream nur ein Bruchteil des Downstreams beträgt. Wenn Sie also beispielsweise eine DSL-Internetverbindung von 1&1 mit 16 MBit haben, dann stehen Ihnen nur 1 MBit Upstream zur Verfügung. Für alle ausgehenden Verbindungen wie bei OpenSIM ist aber nur die Upstream-Geschwindigkeit relevant, die Downstream-Geschwindigkeit jedoch gar nicht. Bei SDSL sind die Geschwindigkeiten von Upstream und Downstream gleich. Zur Zeit preislich am interessantesten für OpenSIM sind VDSL-Verbindungen die von der Telekom angeboten werden, beispielsweise mit einem Downstream von 50 MBit und einem Upstream von 10MBit.

Je nachdem welchen Router Sie haben können Sie aber eventuell vorhandene Techniken wie Quality of Service (QoS) oder Paketpriorisierung verwenden. Die meisten billigen Router haben jedoch solche Einstellungsmöglichkeiten nicht und sind oft mit dem heftigen Datenverkehr recht überfordert und hängen sich nach einer Zeit sogar auf. Im übrigen eignen sich WLAN-Verbindungen durch die vergleichsweise hohen Latenzzeiten nur sehr bedingt für OpenSIM, denn die Reaktionszeiten (Ping) sind bei WLAN deutlich schlechter als bei kabelbasierten Netzwerklösungen (LAN).

Kann ich in OpenSIM Land kaufen oder verkaufen ?

Bisher ist die Kaufen/Verkaufen Funktion in OpenSIM noch nicht aktiv, daher können weder virtuelle Güter noch Land gekauft oder verkauft werden. OpenSIM ist derzeit noch in einem frühen Entwicklungsstadium und eignet sich daher ohnehin nur sehr eingeschränkt dazu Geschäfte innerhalb der virtuellen Umgebung zu tätigen. Bei den meisten OpenSIM-Betreiber bekommen Sie kostenlos Land was Sie bebauen können und müssen es daher gar nicht kaufen oder bezahlen.

Wenn ich OpenSIM neu starte ist mein Avatar wieder auf den Standard-Avatar Ruth zurückgesetzt

Dieses Problem ist bekannt und betrifft nur die SQLite-Installationen. Wenn als Datenbank mySQL eingesetzt wird bleiben die einmal gespeicherten Avatare auch bei einem Neustart erhalten. Als Workaround für SQLite-Nutzer hat sich als praktikabel erwiesen daß sich alle Avatare ein komplettes Outfit erstellen und dies in ihrem Inventory abspeichern. Wenn dann der Server neu gestartet wurde und der Avatar zurückgesetzt wurde kann man aus seinem Inventory mit Klick auf das Outfit den Ursprungszustand sehr schnell wieder herstellen.

Kann ich mich mit meiner SIM-Karte in die Sim einloggen ?

Lach, nein ! Das Kürzel „Sim“ hat mehrere Bedeutungen. Eine SIM-Karte ist ein „Subscriber Identity Module“, also eine Identifikationskarte und Kreditkarte für Mobiltelefone (Mobile Phone, Cell-Phone, Handy), in unserem Fall bedeutet „Sim“ aber nur die Abkürzung für (3D)-Simulator, eine Software die eine virtuelle 3D-Umgebung erzeugt. Man benötigt zum Login keine SIM-Karte, sondern Login-Zugangsdaten die aus einem Vornamen, Nachnamen und einem Passwort bestehen, ausserdem eine entsprechende Software die auf dem eigenen PC installiert werden muß.

Mein Avatar ist nur als graue Fläche ohne Texturen zu sehen

Dies passiert häufiger wenn die Texturen nicht richtig geladen werden, was häufig bei zu geringem Netzwerkdatendurchsatz passiert kurz nach einem Hypergrid-Teleport auf eine andere Sim. Meistens reicht es einmal kurz in das Aussehen-Menü zu gehen ohne etwas zu verändern und das Menü gleich wieder zu verlassen. Dann werden die Avatar-Texturen neu geladen. Um die Texturen des Avatars neu zu laden kann man auch gleichzeitig die Tastenkombination STRG-ALT-R drücken.

Mein Avatar ist nur als Wolke zu sehen und ich habe keinen Zugriff mehr auf mein Aussehen

Die Ursache dieses Problem kann sehr unterschiedlich sein. Mögliche Fehlerquellen sind momentan zu geringer Netzwerkdatendurchsatz (häufig in den Abendstunden wenn viele User gleichzeitig online sind), zu hohe Datenpaket-Verlustraten (z.B. wenn die Datenbank überlastet ist oder auch wenn User die Grafikdetails zu hoch eingestellt haben), ein gestörtes Inventar (kommt häufig vor wenn man seinen OpenSIM-Loginnamen auf mehreren, verschiedenen Sims zum einloggen nutzt), oder wenn das Inventar teilweise oder ganz gestört ist (kommt z.B. häufig vor wenn man sich nicht richtig ausloggt, was bei einem Viewer-Crash passiert oder der Server nicht mehr reagiert). Erfahrungsgemäß ist die häufigste Ursache ein Problem mit dem Inventar. Behelfen kann man sich indem man beide Caches löscht, sich nochmal neu einloggt und dann versucht ein hoffentlich im Inventar gespeichertes Outfit neu anzuziehen, oder Kleidungsstücke auszieht. Wenn die Ursache zu hoher Netzwerkdatendurchsatz ist, kann man im 3D-Viewer die Detailtiefe der Grafiken herunterstellen oder auch die Netzwerkbandbreite herunterstellen (mehr als 200 gibt immer Probleme, also schrittweise herunterstellen).

Ich kann mich nicht einloggen ! Was kann ich tun ?

Das Problem kann mehrere Ursachen haben. In der Regel zeigt der OpenSIM-Server beim einloggen eine entsprechende Fehlermeldung an. Eines der häufigsten Probleme entsteht wenn man die letzte Login-Session nicht mit einem normalen Logout abgeschlossen hat, sondern entweder der 3D-Viewer oder der OpenSIM-Server abgestürzt ist. Der OpenSIM-Server gibt dann beim nächsten Login eine Fehlermeldung aus die besagt man wäre noch eingeloggt und man könne nun nicht einloggen. Diese Fehlermeldung kann man getrost übergehen und es einfach nochmal probieren - es wird dann funktionieren. Bei der zweithäufigsten Login-Fehlerart sagt der OpenSIM-Server schlicht „Can´t connect“, was natürlich wenig hilfreich ist. Meistens ist die Ursache das man versucht auf einer bestimmten Region einzuloggen die aber möglicherweise gerade nicht online ist. Dies passiert z.B. wenn man seine Home-Position auf eine Region gesetzt hat die gerade nicht verfügbar ist, oder man versucht an der zuletzt eingeloggten Position (last Position) einzuloggen die ebenfalls gerade nicht verfügbar ist. In diesem Fall sollte man das Eingabefeld unter den Login-Daten verwenden, wo man genau definieren kann an welcher Position man sich einloggen möchte. Falls die „Home-Position“ und „Last Position“ beide nicht funktionieren kann man auch direkt den Namen einer bestimmten Region angeben. Auf unserem OpenSIM-Server 1 ist der Name der Startregion „Palm City“, die immer verfügbar ist. Leider haben uns OpenSIM-Nutzer davon berichtet das der beliebte Hippo-Viewer in der Version 0.5.1 dieses wichtige Eingabefeld nicht mehr hat. In diesem Fall machen Sie ein Downgrade auf die Version 0.5.0 wo es dieses Eingabefeld noch gibt.

Texturen auf Objekten laden manchmal auffällig langsam oder gar nicht

Diesen Effekt beobachten wir auch immer wieder. Die Ursache dieses Textur-Problems kann unterschiedlichste Gründe haben. Einer der häufigsten Gründe ist wenn man Objekte (Prims) mit Texturen von einer Sim kopiert und diese auf eine andere Sim rezzt. Entweder funktioniert das Kopieren nicht einwandfrei weil man nicht alle Rechte an dem Objekt vollständig besitzt, oder weil beim kopieren die Texturen nicht richtig übertragen wurden weil der Asset-Server der Sim die Daten nicht vollständig oder schnell genug an das eigene Inventar lieferte (technisch gesehen ein Übertragungs- und Datenbank-Problem).

Man kann sich nur damit behelfen die Objekte nochmals zu kopieren, oder, wenn dies wiederrum fehlschlägt, eigene Texturen auf die fehlenden Stellen zu legen. Ein deutlicher Hinweis ist es wenn die Texturen einmal laden und dann irgendwann nicht mehr, dass die Texturen von einem anderen Asset-Server referenziert werden und dieser gerade nicht reagiert. Sie müssen sich das so vorstellen als wenn Sie eine Bilddatei mit einer Webadresse von einem anderen Webserver auf Ihre Homepage kopieren. Wenn nun der andere Webserver offline ist wird auch das Bild nicht auf Ihrer Homepage angezeigt. Dann werden die Texturen nur geladen wenn der andere Asset-Server dies zulässt und gerade online ist. Wenn das Original-Objekt dann vom anderen Asset-Server gelöscht wird, kann auch die Kopie nicht mehr funktionieren. Dann hat die vollständige Übertragung beim kopieren nicht richtig funktioniert und man hat im Prinzip ein unvollständiges Objekt. Dann hilft nur entweder Texturen selbst machen, oder das kopierte Objekt löschen.

Wenn ich meinen Avatar einlogge, starte ich stets mit ausgebreiteten Armen

Ausgebreitete Arme, bzw. die T-Stellung, ist bei einem Login in alle OpenSIM-basierten Server leider normal. Warum das so ist wissen wir auch nicht. In Second Life ist es nicht so. Man muß also stets erst einmal nach dem Login die Arme herunternehmen mit der <BILD RUNTER> Taste. Vielleicht wird dieser kleine Schönheitsfehler - wie die vielen anderen auch - irgendwann einmal von den Entwicklern bzw. Programmierern von OpenSIM korrigiert.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
Navigation
Inhaltsverzeichnis
Drucken/exportieren