Max Headroom

max_headroom.jpg Im Zuge einiger Anfragen an uns ob es möglich ist bestimmte Kultfiguren als Avatar nachzubauen kam auch die Idee auf die aus den 80er Jahren bekannte TV-Kultfigur „Max Headroom“. Der Name stammt von einer Schranke in einer Tiefgarage mit dieser Aufschrift, übersetzt ins deutsche etwa „maximale Durchfahrtshöhe“. Max Headroom ist allerdings lediglich als Figur mit Kopf und Oberkörper bekannt, den unteren Teil muß man sich dazudenken. Äusserliche Merkmale von Max Headroom sind seine strähnigen, nach hinten gekämmten goldgelben Haare, eine coole, dunkle Sonnenbrille, schmales Gesicht, verschmitztes Lachen, sowie Anzug und Krawatte aus hochglänzendem Material.

Warum Max Headroom ? Nun, diese Kunstfigur die schon in den 80er Jahren den zunehmenden TV-Medienkonsum kritisierte, gab es schon lange vor dem Internet und WWW und den noch weit später verfügbaren Avataren die wir heutzutage zum Beispiel in OpenSIM kennen. Max Headroom war und ist einer der ersten Avatare auf den Bildschirmen, ein Urahn und Vorläufer der Avatare von heute die sich jeder selbst erschaffen kann. Max Headroom war schon weltbekannt als es das Internet noch gar nicht gab und an die 3D-Echtzeitsimulation OpenSIM noch längst nicht zu denken war. In Respekt an diesen Ur-Avatar ist es nur naheliegend ihm ein entsprechenden Avatar in den virtuellen 3D-Welten von OpenSIM zu gestalten und ihn dort weiterleben zu lassen.

Max Headroom soll den schon in den 80er Jahren starken und den heutzutage nicht minder gewordenen Medienkonsum vor Augen halten, selbstironisch und nicht mit Kritik sparend. Auch virtuelle 3D-Welten wie OpenSIM und andere Metaversen gehören dazu. Heute sind interaktive Prozesse in der Medienwelt schon fast der Normalzustand und jeder kann sich mit seinem eigenen Avatar durch virtuelle Landschaften bewegen und macht genauso wie in der wirklichen Welt die unterschiedlichsten Erfahrungen. Die zunehmende Kommerzialisierung sollte jedoch, jenseits des technisch machbaren, immer gesellschaftskritisch hinterfragt werden, wozu Max Headroom als digitaler Medienkritiker geradezu prädestiniert ist.

Video Max Headroom

Mehr über die Kultfigur „Max Headroom“ gibt es in der Wikipedia.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
Navigation
Drucken/exportieren