Telnet

Die Vorraussetzungen für die Installation von zusätzlicher Software auf der LinkStation ist ein Telnet-Zugang, der von Haus aus nicht verfügbar bzw. noch nicht aktiviert ist. Um Telnet auf der LinkStation aktivieren zu können wird das Java-Programm ACP-Commander benötigt. Dieses Programm kann hier heruntergeladen werden. Entpacken Sie das ZIP-komprimierte Programm auf ihre Festplatte ihres Windows-PC in einen beliebigen Ordner. Öffnen Sie nun die Kommandozeile ihres PC indem Sie auf <START> klicken und anschliessend auf <Ausführen>. In dem sich dann öffnenden Eingabefeld geben Sie CMD ein. Nun befinden Sie sich in der DOS-Eingabeaufforderung. Wechseln Sie nun mit dem Kommando cd <Ordnername> in den Ordner in dem Sie den ACP-Commander gespeichert haben. Geben Sie nun folgendes Kommando ein:

java -jar acp_commander.jar -t IP-Adresse -o

Statt IP-Adresse geben Sie die richtige IP-Adresse Ihrer LinkStation an, z.B. 192.168.0.10. Anschliessend drücken Sie die <ENTER>-Taste. Es erscheint dann folgendes:

Using random connID VALUE = FB6A7FCF57E6
Using target: 192.168.0.10/192.168.0.10
** NO message **
** NO message **
Password changed.

Nun können Sie sich über Telnet auf der LinkStation einloggen. Dazu wird folgende Eingabe in einem DOS-Eingabefeld gemacht:

telnet IP-Adresse

Statt IP-Adresse geben Sie wieder die richtige IP-Adresse Ihrer LinkStation ein. Anschliessend drücken Sie wieder die <ENTER>-Taste.

<note important>Auf Windows Vista und Windows7 müssen Sie den Telnet-Client auf Ihrem System erst aktivieren. Um Telnet auf Windows Vista und Windows7 zu aktivieren klicken Sie auf <Start> und danach auf <Systemsteuerung>. Klicke im Systemsteuerungsfenster auf <Programme und Funktionen>. Klicke jetzt links im Menü auf <Windows-Funktionen ein- oder ausschalten>. Scrollen Sie zum Punkt <Telnet-Client> und aktivieren Sie ihn. Abschliessend klicken Sie auf <OK>. Telnet steht nun nach einem Neustart des Systems zur Verfügung.</note>

Es kommt nun eine Aufforderung den Benutzernamen einzugeben. Geben Sie als Benutzernamen root ein und bestätigen Sie mit der <ENTER>-Taste. Als Passwort geben Sie nichts ein und bestätigen ebenfalls mit der <ENTER>-Taste. Sie sind nun per Telnet auf der LinkStation eingeloggt. Um den Telnet-Zugang dauerhaft zu aktivieren müssen Sie eine Änderung an der Datei rcS vornehmen. Gebt dazu in der Kommandozeile von Telnet ein:

vi /etc/init.d/rcS

Vi ist der integrierte Editor in der LinkStation. Suchen Sie in der Datei rcS nach der Zeile:

#/usr/sbin/telnetd

und entfernen Sie die Raute vor diesem Eintrag. Bei manchen LinkStationen ist dieser Eintrag noch nicht vorhanden. Sollte das bei Ihnen der Fall sein so müssen Sie ihn neu anlegen. Nachdem Sie die Datei gespeichert haben wird der Telnet-Zugang auch bei einem Neustart der LinkStation aktiviert bleiben.

Es ist zur Zeit noch kein Passwort für den Telnet-Zugang vorhanden, denn er wurde mit dem ACP-COMMANDER gelöscht. Der Telnet-Zugang sollte unbedingt passwortgeschützt sein, sonst kann die LinkStation auch von unbekannten Personen verändert werden. Geben Sie in der Telnet Eingabeaufforderung folgendes ein:

passwd

Die LinkStation fragt nun nach einem neuen Passwort. Geben Sie ein neues Passwort ein und bestätigen Sie es mit <ENTER>. Der Telnet Root-Zugang zur LinkStation ist nun mit einem Passwort geschützt. Beim nächsten Einloggen in die LinkStation via Telnet müssen Sie für den User root das neue Passwort bei der Abfrage password eingeben. Sollten Sie das Root-Passwort einmal vergessen, können Sie es mit Hilfeplugin-autotooltip__small plugin-autotooltip_bigHelpdesk

Das Help-Desk ist ein Online-Hilfe-System, das viele Hilfe-Systeme unter einer einzigen Plattform vereint. So bietet das Ticket-basierte System nicht nur einen Bugtracker, sondern auch Online-Support, Wissensdatenbank (Knowledgebase), eine FAQ mit den meistgestellten Fragen und Antworten und kann Aufträge, Anfragen und ToDos bearbeiten. Sie können über das Hilfe
des acp_commander jederzeit wieder löschen.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
Navigation
Drucken/exportieren