Medien und Mediathek

DVD Als Medien bezeichnen wir sowohl physische Datenträger wie zum Beispiel CD-ROM oder DVD, als auch Dateien mit Audio- und Videoinhalten. Die Mediathek des M34-Netzwerks ist eine auf Datenpools in Intranets, lokalen Netzwerken und verteilten Netzwerken spezialisierte, indexierende Medienverwaltung mit integrierter Suchmaschineplugin-autotooltip__small plugin-autotooltip_bigSuche

Zusätzlich zur Internet-Suchmaschine gibt es speziell für die Intranet-Nutzer eine Suchmaschine für Quellen innerhalb des Intranets. Damit werden ausschliesslich Quellen und Ressoucen durchsucht die nur im Intranet verfügbar sind, also über keine andere Suchmaschine gefunden werden können. Um die IntranetSuchmaschineIntranetIntranetSuchmaschineSuchmaschineSuchmaschineSuchmaschineSucheSucheIntranet
. Diese steht registrierten Benutzern zur Verfügung und dient zur Recherche und Auffindung von Dateien. Die durchsuchbaren Medien befinden sich auf verschiedenen Datenträgern an unterschiedlichen Standorten. Nicht alle Datenträger sind ständig online (z.B. CD-ROM, DVD, Wechselfestplatten und Bandsicherungen), können aber über die Mediathek gefunden werden. Als verwendete Datenträger für die Mediathek kommen interne, fest eingebaute Festplatten, externe Festplatten wie Wechselfestplatten und USB-Festplatten, Festplattenstapel (Disk-Arrays), Network Attached Storage Systeme (NAS), USB-Sticks, Speicherkarten (SD, CF, MD, MS, MMC, SM), alle verschiedenen Typen von optischen Datenträgern (CD-ROM, CD-R, CD-RW, CD-Audio, CD-Video, DVD, DVD-R, Blueray) und Bandsicherungen zum Einsatz.

Login

Klicken Sie auf die Login-Schaltfläche um sich einzuloggen.

Digital Media Repository

Der grosse Vorteil der Mediathek bzw. des Medienarchivs, im internationalen Sprachgebrauch Digital Media Repository (DMR) genannt, ist es das sämtliche vorhandenen Medien und deren Inhalt gefunden werden können, egal ob diese gerade verfügbar sind oder nicht und egal an welchem Lagerstandort sich diese gerade befinden.

So lassen sich zum Beispiel auch optische Medien wie CD oder DVD, die gerade nicht in einem Laufwerk eingelegt sind, oder zur Zeit nicht angeschlossene USB-Festplatten, USB-Sticks und Bandsicherungen über das DMR nach Inhalten durchsuchen. Wenn man auf Daten zugreifen möchte die gerade offline sind fordert die Medienverwaltung auf das mit einer Seriennummer bezeichnete Medium in ein bestimmtes Laufwerk einzulegen oder anzuschliessen. Dies muss dann allerdings manuell erfolgen. Bei allen direkt verfügbaren Medien erfolgt der Zugriff natürlich unmittelbar.

Dokumenten Management und AV-Medienkatalog

In der Mediathek sind sämtliche innerhalb des Intranets verfügbaren, digitalen Medien archiviert. Die digitalen Medien können beliebige Dokumente, Videos, Filme, Musik, Audio, Bilder, Fotosplugin-autotooltip__small plugin-autotooltip_bigGalerie

Die Galerie ist eine auf die Speicherung und Online-Verteilung von digitalen, optischen Bilddateien spezialisierter Dienst, der sowohl lokalen Benutzern im Intranet, als auch Benutzern im Internet nach einer Benutzer-Registrierung zur Verfügung steht. Wenn Sie diesen Dienst nutzen möchten, müssen Sie sich zuvor als Benutzer registrieren. Die Registrierung können Sie selbst innerhalb der
und Texte auf beliebigen Datenträgern wie Festplatten, DVD, CD oder USB-Drives sein. Audio und Video Dateien können über UPnP gestreamt wiedergegeben werden, ohne die Datei erst downloaden zu müssen. Beispielsweise können Besitzer eines Home Theater Personal Computer (HTPC) wie Microsoft Media Center (MCE) oder XBMC Media Center Filme direkt auf dem PC oder TV ansehen, oder Musik direkt abspielen. Natürlich funktioniert das auch ohne HTPC, nur mit einem PC mit Netzwerkzugang zum M34-Netzwerk.

Schriftliche Dokumente wie zum Beispiel Texte können über das integrierte Dokumenten Management (DMS, ECM, ETL) direkt betrachtet und bei Bedarf auch in andere, benötigte Formate umwandeln werden, zum Beispiel in PDF. Bilder, Fotos und Grafiken werden als kleines Vorschaubild (Thumbnail) angezeigt um eine schnelle Übersicht zu bekommen.

Digitale Medienverwaltung

Die Medienverwaltung basiert auf einem sehr mächtigen, webbasierten Open Source Dokumenten-Server, der selbst riesige Datenbestände auf den unterschiedlichsten Medien verwalten und indexieren kann und zur Erfassung, Speicherung und Weiterverbreitung von digitalen Ressourcen meist in Universitäten, Bibliotheken und Forschungseinrichtungen für ein „Institutional Repository“ eingesetzt wird. Über eine integrierte Suchfunktion können beliebige Dateien über den Dateinamen und/oder den Inhalt (Meta-Informationen) gefunden werden, beispielweise das Aufnahmedatum bei Fotos, oder Interpret und/oder Genre bei Musik.

Bitte haben Sie Verständnis das der Zugriff auf die Medienverwaltung nur für registrierte Benutzer erfolgen kann. Beim Klick auf den untenstehenden Link werden Sie u.U. aufgefordert Ihren Benutzernamen und Passwort einzugeben. Alle Benutzer die bereits im M34-Netzwerk registriert sind haben schon Zugang zur Mediathek. Alle anderen Benutzer ohne Konto bitten wir sich vorher zu registrieren.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
Navigation
Drucken/exportieren